Pfälzer Spießbraten

Zubereitungszeit: 20-30 Minuten
Marinierzeit: 1/2 Tag

200 gr. Fleisch pro Person Schweinefleisch oder Putenfleisch für Freunde des saftigen Spießbraten empfiehlt sich Kammfleisch zu nehmen Pute für Menschen, die das fettdurchwachsene Fleisch nicht mögen 50 gr. Zwiebeln pro Person Salz und Pfeffer


Schneiden Sie das Fleisch in fingergroße Würfel. Legen Sie es einen halben Tag vorher mit den klein gehackten Zwiebeln und den Gewürzen ein. Dann stecken Sie die Fleischstücke eng aneinander auf. Die Spieße auf den Grill legen und bei ständigem Drehen ungefähr 20-30 Minuten grillen. Vor dem Herunternehmen testen Sie den Garpunkt. Nun schieben Sie mit einer Gabel das Fleisch in den Topf, indem Sie das Fleisch eingelegt hatten. Denn die restlichen Zwiebeln, die im Topf verblieben sind, geben dem Ganzen nochmal ein zusätzliches Aroma.

Die Reben verleihen dem Spießbraten die besondere Note. Gutes Gelingen!

Unsere Empfehlung dazu: eine Flasche Pfälzer Riesling oder Grauburgunder!

 

zurück zu den Rezepten